Springe zum Inhalt

Fehler in der Beitragsberechnung der Kita-Bescheide

Mehrere Anfragen und ein Treffen des JAEB bedurfte es bis die Verwaltung endgültig den Rechenfehler in ihren Bescheiden bemerkte. Die neue Regelung in §6 Abs. 1 2. Absatz, nach der auch die Kinderbetreuungskosten vom Einkommen abgezogen werden können, wurde bei der bisherigen Beitragsfestsetzung schlicht nicht berücksichtigt. Damit sind alle Bescheide, bei denen nicht eine Beitragsfreiheit festgestellt wurde, zumindest eventuell falsch, da durch den Abzug ggf. eine geringere Beitragsstufe erreicht werden könnte. Die Jugendamtsleiterin Christiane Uhlig bestätigte gegenüber dem JAEB Erkrath per Email, dass wegen dieses Fehlers keine Widersprüche oder Rechtsmittel eingelegt werden müssten und die Korrektur von Amtswegen passieren würde. Keine Aussage gibt es zu den Fragen, wann und wie die Korrektur stattfinden wird.

Ein Gedanke zu „Fehler in der Beitragsberechnung der Kita-Bescheide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.